Handy Display kaputt über PC steuern

Dein Display ist kaputt und Du möchtest über den PC darauf zugreifen? Wir erklären Dir, wie das funktioniert. Ein Display Schaden passiert schnell. Der Ärger ist umso langwieriger. Unter Umständen kannst Du Deine Daten nicht mehr einsehen.

Gerade auf einem Smartphone speichern Nutzer Unmengen von Daten, die bei einem defekten Bildschirm nicht mehr aufgerufen werden können. Was kannst Du jetzt machen? Löse bei einem Android Handy das Problem, indem Du Deine Daten auf einen PC überträgst.

USB On-The-Go (OTG) Android Handy Daten übertragen

Alles was Du dafür brauchst, ist ein Kabel und eine Computer Maus. Du kannst Dein Android Smartphone wie ein PC mit Tastatur und Maus bedienen. Viele Nutzer entdecken diese Möglichkeit erst, nachdem das Display defekt ist.

Die Technologie heißt USB On-The-Go (OTG). Sie wird von vielen Android Handys unterstützt. Um festzustellen, ob Deine Marke dazugehört, lese in den Support Dokumenten nach. Rund 650 Handy und alle Neugeräte sind bereits von Werk aus OTG-fähig.

Dieser Standard ermöglicht es, USB-Peripheriegeräte direkt an dein Handy oder Tablet anzuschließen. Da die meisten Smartphones standardmäßig ohne Adapter Kabel geliefert werden, ist OTG bei vielen Nutzern unbekannt.

Wie funktioniert die Übertragung der Handy Daten auf einen PC?

  1. Ist keine Display Sperre an Deinem Gerät vorhanden, benötigst Du nur ein geeignetes Kabel.
  2. Verbinde Smartphone und PC.
  3. Über den Datei Manager kannst Du alle Inhalte deines Gerätes aufrufen und auf dem PC speichern.

Dein Smartphone hat eine SD-Karte? Dann kannst Du diese entnehmen und direkt mit dem PC verbinden. Unter Umständen benötigst Du dazu einen SD-Karten Adapter.

Bei einer aktivierten Bildschirmsperre und einem deaktivierten USB-Debugging ist es komplizierter. Hier kann mit Hilfe der USB-Schnittstelle On-the-Go versucht werden, auf die Daten zuzugreifen - siehe oben. Wenn dies nicht funktioniert, bleibt häufig nur noch der Weg in eine Fachwerkstatt.

Reparaturmache.de findet die passende Werkstatt in Deiner Nähe

Fachwerkstätten sind in der Lage, ein kaputtes Handy Display zu umgehen und das Smartphone über einen PC zu steuern. Suche in Deiner Nähe die Werkstatt Deines Vertrauens. Eine leichte Navigation führt Dich zu dem Dienstleister, welcher sich auf Deine Handy Marke (Samsung, HCT, Sony) spezialisiert hat.

Wir bringen mit unserem Portal Dienstleister und Kunden zusammen. Finde jetzt auf einen Blick den Anbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Immer ganz in Deiner Nähe. Buche Deine Werkstatt und überweise Dein Geld auf ein Treuhandkonto. Dort verbleibt es bis zur erfolgreich absolvierten Reparatur. Hast Du Dein Handy wieder abgeholt, geht das Geld weiter an die Werkstatt. Aber nur, wenn Du zufrieden bist.

Wähle Deinen Hersteller aus

Alle Dienstleister sind geprüft und als Fachwerkstätten ausgewiesen. Andere Kunden geben Dir durch ihre Bewertungen einen kleinen Einblick in die Arbeit. Lese auf unserem Portal nach und bewerte nach einer Reparatur selbst Deine Werkstatt. Reparaturmacher.de schafft Dir Sicherheit und Vertrauen, wenn es um die Reparatur deines Smartphones geht.

Datenrettung zu Hause oder in einer Werkstatt

Die Möglichkeit, über OTG Deine Daten vom Android Smartphone zu sichern, steht Dir offen. Doch nicht jeder Hersteller hat dafür Vorsorge getragen. Es kann unter Umständen sein, dass es nicht funktioniert.

Das heißt aber nicht, dass Deine Daten und Bilder jetzt für immer verloren sind. Was Du selbst zu Hause nicht kannst, ist vielleicht in einer Fachwerkstatt möglich.

Diese kann Deine Daten vom Handy aufrufen und speichern. Wenn das Smartphone schon einmal in der Werkstatt ist, kann auch gleich geprüft werden, ob sich eine Reparatur lohnt. Das ist meistens der Fall, wenn nur das Display am Smartphone defekt ist.

Vorbeugen hilft bei der Datenrettung

Damit Du Deine Daten, Bilder, Videos und Musik bei einem kaputten Display weiterhin nutzen kannst, helfen folgende Vorschläge:

  1. Nutze zur Datensicherung eine Cloud. Hier werden alle Deine wichtigen persönlichen Daten gespeichert. Zugreifen kannst Du von PC, Tablet oder einem anderen Handy.
  2. Wenn Du häufig fotografierst und Deine Bilder sichern willst, solltest Du regelmäßig Dein Handy am PC anschließen. Auf einer Festplatte kannst Du alle Fotografien verwahren. Das gleiche gilt natürlich auch für Videos.
  3. Wenn Du alle Deine Daten (Mails, Fotos, Musik, Videos) in der Cloud abspeicherst, solltest Du Dich nach der Kapazität erkundigen und auf den monatlichen Preis achten.

    Jetzt das Display reparieren lassen

TOAST
nach Oben